www.miba.de
 
 

Genormte Enden

 
  Vorheriger BeitragInhalt Ausgabe 03Nächster Beitrag  
 

* Inhaltsübersicht

* What's new?
Inhalte
* MIBA aktuell
* MIBA Spezial
* Neu im Handel
* Teststrecke
* MIBA Events
Shopping
* Verlagsprogramm
* MIBA-Partner
* MIBA Kleinanzeigen
* Hersteller A-Z
* Händler A-Z
Service
* VGB SmartCat
* NEM (Morop)
* Feedback
* Mailing-Liste
* MIBA Inline
* Downloads
* Media-Daten
 
 Wenns nicht mehr weitergeht - 12. Teil
[Abbildung zur Leseprobe]Auch in Oberbayern waren die Gleispläne der Endstationen von Lokalbahnen genormt. Als typische Beispiele stehen im folgenden Beitrag von Ulrich Rockelmann und Franz Rittig (Text) sowie Gerhard Peter (Anlagenentwürfe) Waging und Obing im Mittelpunkt. Trotz aller Normen gab es jedoch auch Unterschiede. So glänzte die Waginger Lokalbahn mit Gebäuden im oberbayerischen Heimatstil. Betrieblich hatte sie eine seltene Spezialität zu bieten: eine Zugkreuzung im Endbahnhof! Die Strecke nach Obing schickt sich derzeit an, Museumsbahn zu werden.

[Zum Seitenanfang]  
Impressum    Datenschutz
© 1997-2018 by MIBA Miniaturbahnen
webmaster@MIBA.de