www.miba.de
 
 

Regionalbahn in die Kreisstadt

 
  Vorheriger BeitragInhalt Ausgabe 15087602Nächster Beitrag  
 

* Inhaltsübersicht

* What's new?
Inhalte
* MIBA aktuell
* MIBA Spezial
* Neu im Handel
* Teststrecke
* MIBA Events
Shopping
* Verlagsprogramm
* MIBA-Partner
* MIBA Kleinanzeigen
* Hersteller A-Z
* Händler A-Z
Service
* NEM (Morop)
* Feedback
* Mailing-Liste
* MIBA Inline
* Downloads
* Media-Daten
  [Abbildung zur Leseprobe]Moderne Regionalbahnen können ebenso wie die nostalgischen Dampfeisenbahnen der guten alten Zeit ihre Reize haben. Natürlich mit dem kleinen Unterschied, dass die Regionalbahn der heutigen Zeit zumindest auch von Kindern und Jugendlichen erlebt und so vielleicht auch nachgespielt und gestaltet wird. Der Bau einer solchen Bahn bietet sich in Z besonders an. Zum einen kann auf sehr kleiner Fläche eine relativ betriebsintensive Anlage errichtet werden, zum anderen lassen sich betriebssichere Drehgestellloks vorbildgerecht einsetzen.

Der Schienen-Personennahverkehr hat vielerorts kein übermäßig psoitives Image. Uns Modellbahner soll das aber weniger interessieren. Wir können unter der Fahne der DB AG oder eines privaten bzw. kommunalen Betreibers einen recht vielfältigen Verkehr mit diesem Anlagenentwurf abwickeln. Die bescheidenen Gleisanlagen unseres Kreisstadtbahnhofs sind für eine Zugkreuzung ausgelegt und verfügen über zwei Bahnsteiggleise.

Der Güterverkehr ist Dank des engagierten Betreibers bahnorientiert ausgelegt. So sind eine Stückgutabfertigung und ein Landhandelanschluss zu finden. Etwas außerhalb des Bahnhofs, quasi auf der anderen Seite der Stadt, haben zwei Firmen je einen Gleisanschluss. Bei ihnen handelt es sich zwar nicht um "Großkunden" der Bahn, aber ihre Gleisanschlüsse müssen regelmäßig bedient werden.

Auf ein kleines Bahnbetriebswerk aus der Dampflokära mit dem typischen Lokschuppen wurde verzichtet, da das Thema in der Neuzeit angesiedelt ist. Dieselloks werden beim Vorbild im Freien abgestellt. Zudem führen auf solch kleinen Bahnhöfen Streckenloks von Übergabegüterzügen die Rangierarbeiten durch. (...)

Steckbrief:
Thema:Eingleisige Hauptbahn
Anlagengröße:135 x 65 cm
Baugröße:Z
Gleissystem:Märklin miniclub
Weichen:9
DKW:2
Epoche:IV-V
Unterbau:Platte
Steuerung:analog (1 bis 2 Stromkreise), digital


[Zum Seitenanfang]  
Impressum
© 1997-2014 by MIBA Miniaturbahnen
Konzept und Umsetzung
von IWI GmbH
webmaster@MIBA.de